Glück im Unglück hatten die beiden Insassen eines Pkw, als sie am Sonntag mit ihrem Auto in einem See bei Lauterbach (Vogelsberg) landeten.

Sie konnten sich unverletzt aus dem Fahrzeug befreien, das mit einer Seite im eiskalten Wasser hing. Die Feuerwehr barg das Auto. Die Polizei vermutet einem Sprecher zufolge einen Fahrfehler als Ursache für die ungeplante Autowäsche. Hinweise auf ein Verschulden Dritter gebe es nicht.