Ein 50-Jähriger ist am Ostersonntag mit seinem Auto bei Bad Homburg gegen mehrere Bäume gestoßen und tödlich verletzt worden.

Der Autofahrer verlor aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Straße ab, wie die Polizei am späten Abend mitteilte. Der Wagen landete auf dem Dach und brannte. Ersthelfer befreiten den Mann und seinen Hund aus dem Fahrzeug. Der 50-Jährige starb noch am Unfallort an seinen Verletzungen. Laut Polizei könnte ein zweiter Wagen an dem Unfall beteiligt gewesen sein.