Ein 45 Jahre alter Autofahrer ist in der Nacht zu Mittwoch vermutlich aufgrund eines missglückten Überholmanövers gestorben.

Die genauen Unfallumstände seien aber noch unklar, sagte ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen. Zunächst war auch unbekannt, wie viele Menschen in den Unfall nahe dem Frankfurter Stadtteil Fechenheim verwickelt waren.

Es gebe Hinweise, dass mindestens ein weiterer Mensch am Unfallort war. Eine Suche, bei der auch ein Hubschrauber zum Einsatz kam, blieb zunächst ohne Erfolg.