Polizeieinsatz
Bild © picture-alliance/dpa (Archiv)

Bei einem Verkehrsunfall auf der B521 bei Nidderau ist ein Autofahrer ums Leben gekommen. Der 62-Jährige kam von der Straße ab und prallte in den Gegenverkehr. Zwei weitere Autofahrer wurden schwer verletzt.

Ein 62 Jahre alter Autofahrer war laut Polizei am Montagnachmittag auf der Bundesstraße 521 bei Nidderau (Main-Kinzig) mit seinem Fahrzeug nach links von der Straße abgekommen. Ein erstes entgegenkommendes Auto eines 71-Jährigen konnte noch ausweichen, berührte das Auto des 62-Jährigen aber leicht.

Ein weiteres entgegenkommendes Auto mit einem 43-Jährigen am Steuer prallte schließlich in sein Fahrzeug. Der 62-Jährige kam in seinem Auto ums Leben. Die anderen beiden Autofahrer wurden mit teils schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht.

Die Unfallursache war zunächst unklar. Die B521 war zwischen B45 und Nidderau-Eichen wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten vorübergehend voll gesperrt. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.