Mit Razzien in Südhessen und Nordrhein-Westfalen und sieben Festnahmen hat die Polizei eine Bande gestoppt, die in mindestens 32 Fällen Geldautomaten geknackt haben soll.

Die Beute beträgt insgesamt insgesamt 500.000 Euro. Hinzu komme wegen der "brachialen" Vorgehens- weise ein sechsstelliger Sachschaden.