In den Niederlanden ist ein per Haftbefehl gesuchter Mann festgenommen worden, der in Bad Vilbel (Wetterau) und in Wuppertal (Nordrhein- Westfalen) Geldautomaten gesprengt haben soll.

Er wird nun nach NRW überstellt, wie das Landeskriminalamt in Düsseldorf am Donnerstag mitteilte. Bei der Sprengung in Wuppertal wurde Bargeld geklaut, in Bad Vilbel nicht.