Zwei geparkte Autos sind zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen in Trebur (Groß-Gerau) angezündet worden.

Laut Polizei entstand dabei ein Schaden von 25.000 Euro. Der Täter habe "selbstgebastelte Brandtöpfe" auf die Dächer der Autos gestellt. Die Ermittler fahnden nach einem 51-Jährigen, der unter Tatverdacht steht. Ein Motiv könnten demnach Mietstreitigkeiten gewesen sein.