In der hessischen Polizei gibt es nach Gewerkschaftsangaben derzeit Probleme, Ausbildungsplätze zu besetzen.

Bilder von Gewaltattacken gegen Beamte hätten natürlich Auswirkungen, sagte der Sprecher der Gewerkschaft der Polizei (GdP) in Hessen, Wittig. Aber auch die Einstellungsvorraussetzungen und die unterschiedlichen Besoldungen innerhalb der Polizeien in Deutschland seien ein Grund. Die eigentlich zum September erhofften rund 500 Neueinstellungen werde man nicht erreichen. Wittig rechnet damit, dass bis dahin 400 Stellen besetzt sind.