Brennender Pkw auf der B43

Bei einem Unfall mit sieben Fahrzeugen sind in Hanau drei Menschen schwer verletzt worden. Zwei Autos gingen in Flammen auf. Die B43a wurde zwischenzeitlich voll gesperrt.

Bei einem schweren Unfall am Freitagnachmittag auf der B43a zwischen Hanau-Hafen und Steinheim sind drei Menschen schwer verletzt worden. Laut Feuerwehr stießen zunächst vier Autos zusammen. In Folge des ersten Unfalls kam es zu einem weiteren Zusammenstoß von drei Autos. Zwei Fahrzeuge brannten aus.

Die Einsatzkräfte hatten laut Feuerwehr aufgrund des entstanden Staus zunächst Schwierigkeiten, die Unfallstelle zu erreichen. Die Bundesstraße musste in Richtung Obertshausen zwischen Großauheim und Hanau-Steinheim für zweieinhalb Stunden voll gesperrt werden.

Es bildete sich ein kilometerlanger Stau. Gegen 19.30 Uhr wurde die Fahrbahn wieder frei gegeben.

Sendung: hr-iNFO, 13.09.2019, 20 Uhr