Schlamm und Geröll auf den Gleisen in Aumenau
Schlamm und Geröll auf den Gleisen in Aumenau Bild © Mike Marklove (hr)

Nach einem Unwetter in Mittelhessen ist der Bahnverkehr gestört, die Strecke zwischen Limburg und Weilburg bleibt wohl noch länger gesperrt. Ein Erdrutsch hatte am Donnerstag Bahngleise unter sich begraben.

Videobeitrag

Video

zum Video Schäden nach Unwetter

Ende des Videobeitrags

Nach einem Erdrutsch in Villmar (Limburg-Weilburg) geht auf der Bahnstrecke zwischen Limburg und Weilburg nichts mehr. Unwetter mit Starkregen am Donnerstag in Mittelhessen hatten den Erdrutsch im Ortsteil Aumenau ausgelöst, Bahngleise wurden unter Geröll und Schlamm begraben. Das bestätigte die Deutsche Bahn am Freitag.

Aufräumarbeiten in Aumenau
Aufräumarbeiten in Aumenau Bild © Mike Marklove (hr)

Betroffen sind laut RMV die Regionalbahn-Linien RE25 und RB45. Wie lange die Aufräum- und Reparaturarbeiten dauern, ist noch unklar. Laut RMV dauert die Störung aber voraussichtlich bis Sonntagabend an.

Die Bahn müsse zuerst prüfen, ob der Erdrutsch auch den Oberbau der Gleise beschädigt hat. Auf der Strecke wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

RE25, RB45: aktuelle Störung (Stand 06.07., 10:24 Uhr) https://t.co/wP7CyajNFt

[zum Tweet]

Das Gewitter hatte im Kreis Limburg-Weilburg außerdem lokal für überflutete Straßen und vollgelaufene Keller gesorgt.

Videobeitrag

Video

zum Video Überschwemmung in Weilmünster-Wolfenhausen

Ende des Videobeitrags