In acht Kommunen sollen künftig bestellbare Shuttle-Fahrzeuge als Ergänzung zum öffentlichen Nahverkehr fahren.

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) stellte am Mittwoch ein Konzept zur Ausweitung sogenannter On-Demand-Angebote vor. Dabei können Fahrzeuge per Telefon oder App jenseits starrer Fahr- und Linienpläne bestellt werden.

Unterwegs sein sollen Ende 2021 insgesamt rund 150 Fahrzeuge mit Elektro- und Wasserstoffantrieb. Ein Pilotprojekt mit Minibus läuft bereits im Kreis Offenbach.