Bei einem Unfall mit einer S-Bahn ist am Sonntagabend ein Mann in Bischofsheim lebensgefährlich verletzt worden. Er war angetrunken auf den Gleisen unterwegs.

Audiobeitrag

Audio

Schwerer S-Bahnunfall in Bischofsheim (Groß-Gerau)

Ende des Audiobeitrags

Gegen 20 Uhr am Sonntagabend wurde ein 23-Jähriger in Bischofsheim (Groß-Gerau) von einer S-Bahn erfasst und lebensgefährlich verletzt. Nach Angaben der Polizei vom Montagmorgen lief der Mann etwa 150 Meter außerhalb des Bahnhofsbereichs auf den Gleisen.

Auf Warnsignal nicht reagiert

Auf das Signal einer heranfahrenden S-Bahn reagierte der Mann nicht. Der Lokführer konnte zwar noch bremsen, erfasste den Mann aber und verletzte ihn lebensgefährlich. Er kam in ein Krankenhaus.

Warum der Mann im Gleisbett lief, ist nicht bekannt. Laut Polizei war er betrunken. Ein zweiter Mann, der mit ihm unterwegs war, wurde nicht verletzt. Wegen der Rettungsmaßnahmen war der S-Bahn-Verkehr am Sonntagabend in dem Bereich vorübergehend eingestellt worden.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen