Schaden an Pkw, Autos aufeinandergeschoben

Gerade erst den Führerschein in der Tasche, schon könnte er wieder weg sein. Eine 18-Jährige ist in Fulda vermutlich unter Alkoholeinfluss in mehrere parkende Autos gekracht.

Videobeitrag

Video

zum Video Junge Autofahrerin rammt mehrere Pkw in Fulda

Stark beschädigter Reifen eines Autos
Ende des Videobeitrags

Da standen wohl einige Anwohner senkrecht im Bett: Um vier Uhr früh ist eine 18-Jährige am Freitag in der Fuldaer Innenstadt mit ihrem Kleinwagen in mehrere parkende Autos gekracht. Das teilte die Polizei am Morgen mit. Verletzt wurde niemand, das Auto der Frau hat allerdings einen Totalschaden. Mindestens drei weitere Fahrzeuge wurden beschädigt. Die Polizei schätzte den Schaden zunächst vorsichtig auf etwa 13.000 Euro - Tendenz steigend.

Die junge Frau aus dem benachbarten Großenlüder hatte auf der Von-Schildeck-Straße die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Von hinten krachte sie mit ihrem VW Fox in einen Mercedes und schob diesen in zwei weitere Autos. Die angerückte Polizei vermutete, dass die Frau unter Alkoholeinfluss stand. Ein Bluttest wurde durchgeführt, das Ergebnis steht noch aus.