Weil sie einen betrunkenen 24-Jährigen in Frankfurt in den Main geworfen hatten, sind drei junge Männer vom Landgericht zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden.

Wie am Mittwoch bekannt wurde, erhielten die beiden 21 und 27 Jahre alten Angeklagten jeweils siebeneinhalb Jahre. Der 18-Jährige wurde zu fünf Jahren und neun Monaten Jugendstrafe verurteilt. Bei allen Angeklagten ging die Strafkammer von versuchtem Mord aus niedrigen Beweggründen aus.