Die Polizei in Südhessen hat am Samstagabend zwei schwer angetrunkene Lkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen.

Ein 43-Jähriger fiel wegen seiner unsicheren Fahrweise auf der Autobahn A67 bei Pfungstadt auf und wurde auf einem Parkplatz angehalten, wie die Polizei mitteilte. Sein Atemalkoholwert lag bei 3,18 Promille.

Bereits um 20 Uhr wurde ein 53-Jähriger Brummifahrer auf der A5 gesehen, der Schlangenlinien fuhr. Die Autobahnpolizei stoppte den Sattelzug kurz nach dem Darmstädter Kreuz. Der Mann erreichte 2,06 Promille beim Atemalkoholtest. Gegen die beiden Männer wurde ein Strafverfahren eingeleitet, die Polizei behielt ihre Führerscheine ein.