Ein betrunkener Lkw-Fahrer ist nach einer 60 Kilometer langen Irrfahrt über mehrere Autobahnen bei Mörfelden-Walldorf (Groß-Gerau) gestoppt worden.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten Zeugen den 60-Jährigen bemerkt, als er auf der A6 zwischen Ludwigshafen und Mannheim in Schlangenlinien fuhr. Die Beamten konnten ihn an der A5 stoppen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.