Ein betrunkener 22-Jähriger ist am frühen Donnerstagmorgen nach einem Unfall in Gießen mehrere Kilometer ohne linken Vorderreifen gefahren.

Wie die Polizei mitteilte, hatten Zeugen gegen 2.30 Uhr ein Auto gemeldet, das auf der Felge unterwegs sei. Nachdem Beamte den Mann gestellt hatten, stellte sich heraus, dass dieser zuvor von der Straße abgekommen und gegen ein Schild geprallt war. Er hatte 2,6 Promille.