Stark betrunken und ohne Führerschein ist am Sonntag in Erbach (Odenwald) ein Autofahrer gegen die Einzäunung einer Grundschule geprallt.

Zudem sei der Wagen gestohlen gewesen, teite die Polizei am Montag mit. Ein Alkoholtest bei dem 32-Jährigen ergab einen Wert von 2,27 Promille. Der Gesamtschaden wurde auf rund 20.000 Euro geschätzt.