Ein betrunkener Autofahrer ist an einer roten Ampel in Kassel im Rückwärtsgang gegen einen hinter ihm stehenden Streifenwagen gefahren.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wollten die Beamten den Wagen anhalten und kontrollieren, weil er zuvor ohne Kennzeichen unterwegs war. Wie sich herausstellte, hatte der 28-Jährige keinen Führerschein. Ein Alkoholtest ergab 3,3 Promille.