Weil er einen Gleichaltrigen vor einer herannahenden S-Bahn auf die Gleise gestoßen hat, ist ein 15-Jähriger am Freitag vom Landgericht Frankfurt zu acht Monaten Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Die Tat vom Februar 2020 in Bad Homburg wurde lediglich als gefährliche Körperverletzung gewertet. Das Opfer hatte sich knapp retten können.