Das Bistum Limburg hat wegen einer "entwürdigenden und menschenverachtenden" Kampagne gegen Bischof Bätzing juristische Schritte eingeleitet.

Gegen den katholischen Geistlichen gerichtete Flyer seien am Wochenende in Limburg, Köln und möglicherweise auch in Süddeutschland aufgetaucht, sagte ein Sprecher des Bistums am Mittwoch. Der Autor sei bekannt und nun aufgefordert worden, eine Unterlassungserklärung zu unterzeichnen. Hintergrund ist die Diskussion in der katholischen Kirche, Segensfeiern auch für Homosexuelle zuzulassen.