Eine Blutspur hat die Polizei in Kassel zu einem mutmaßlichen Einbrecher geführt.

Er soll am Dienstag in vier Kellerräume eines Wohnhauses eingebrochen sein, wie die Beamten am Mittwoch mitteilten. Beim Einschlagen einer Scheibe habe sich der 36-Jährige verletzt, eine Passantin rief einen Rettungswagen.