In einem Behandlungszimmer im Klinikum Frankfurt-Höchst ist am Samstagabend ein Feuer ausgebrochen.

Nach Feuerwehrangaben hatte sich aus noch unbekannten Gründen Wäsche entzündet. Verletzt wurde niemand, der Stationsbereich wurde geräumt. Die Polizei schätzt den vor allem durch Rauch entstandenen Schaden auf rund 50.000 Euro.