Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Autowerkstatt-Brand in Stockstadt am Rhein

Auf diesem Gelände brach am Donnerstag der Brand aus - eine hohe Rauchsäule war zu sehen.

Von weitem war die Rauchsäule zu sehen: In Stockstadt am Rhein ist eine Autowerkstatt ausgebrannt. Ein Feuerwehrmann wurde verletzt. Der Sachschaden ist hoch.

Auf dem Gelände einer Autowerkstatt in Stockstadt am Rhein (Groß-Gerau) ist am Donnerstagvormittag ein Feuer ausgebrochen. Nach Polizeiangaben standen ein Gebäude und fünf Fahrzeuge in Flammen, die vor und in der vom Brand betroffenen Werkstatt standen.

Das Feuer verursachte eine hohe Rauchsäule, die auch in den Nachbargemeinden sichtbar war. Bei dem Brand kam es nach Angaben der Polizei zu mehreren Verpuffungen.

Anwohner-Warnung wegen Rauchentwicklung

Wegen der Rauchentwicklung wurden Anwohner gebeten, Türen und Fenster zu schließen. Über der Werkstatt befindet sich auch eine Wohnung. Die fünf Bewohner im Alter zwischen 68 und 20 Jahren konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen, berichtete die Polizei.

Gegen 14 Uhr hatte ein Großaufgebot der Feuerwehr den Brand gelöscht. Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann verletzt und mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Gesamtschaden wird auf mehrere Hunderttausend Euro geschätzt. Wo und wie das Feuer auf dem Gelände der Autolackiererei ausgebrochen ist, ist noch unklar, teilte die Polizei mit.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen