Wegen eines größeren Feuers in einer Halle einer Autoverwertung in Kassel hat ein Anwohner am Freitagmittag eine Rauchvergiftung erlitten.

Er musste ins Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Zwei angrenzende Wohnhäuser mussten wegen starker Rauchentwicklung geräumt werden. Die Löscharbeiten dauerten zunächst an. Die Brandursache war noch unklar.