Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Offenbach ist am Sonntagmorgen ein Bewohner schwer verletzt worden.

Nachbarn hatten die Feuerwehr wegen einer starken Rauchentwicklung im Dachgeschoss des Gebäudes alarmiert, wie die Polizei berichtete. Demzufolge war ein Sofa aus bislang unbekannten Gründen in Brand geraten. Die Einsatzkräfte retteten den 44 Jahre alten Mann, der bewusstlos war, mit schweren Brandverletzungen aus der Wohnung. Sein Zustand sei kritisch, so die Polizei.

Sieben weitere Menschen mussten wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung behandelt werden. Die Wohnung, in der der Brand ausgebrochen war, ist vorübergehend unbewohnbar.