Eine 70 mal 30 Meter große Lager- und Gerätehalle in Gedern (Wetterau) ist bei einem Brand am Mittwochabend zerstört worden.

Die Feuerwehr konnte nach eigenen Angaben die Halle im Orstteil Mittel-Seemen, in der 500 Strohballen und landwirtschaftliche Fahrzeuge untergebracht waren, nur kontrolliert abbrennen lassen. Der Besitzer schätzt den Schaden auf 300.000 Euro. Die Brandursache ist unklar. Die angrenzende Landstraße bleibt bis Donnerstagnachmittag gesperrt.