Nach dem Brand in einem leerstehenden Haus in in Amöneburg (Marburg-Biedenkopf), bei dem ein Schaden von 150.000 Euro entstanden ist, ist ein Tatverdächtiger festgenommen worden.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten, sitzt der mutmaßliche Brandstifter in Untersuchungshaft. Der Mann soll die Tat eingeräumt haben.