Audio

Wieder Brand in Lorscher Gewerbegebiet

Im südhessischen Lorsch haben zahlreiche Farbeimer auf einem Lagerplatz gebrannt. Dort war es bereits mehrfach zu Bränden gekommen. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Im Gewerbegebiet "Im Daubhart" in Lorsch (Bergstraße) hat es am frühen Sonntagmorgen gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, wurde gegen 4 Uhr ein Brand im Bereich eines Lagerplatzes am Zubringer zur A67 gemeldet. Demnach standen auf dem Gelände zahlreiche gelagerte Farbbehälter in Flammen.

Das Feuer sei auf eine geparkte Lkw-Zugmaschine sowie abgestellte Lager- und Wohncontainer übergegangen. Verletzt wurde niemand.

Gegen 7 Uhr war der Brand laut Polizei gelöscht. Wegen der starken Rauchentwicklung wurden Anwohnerinnen und Anwohner zwischenzeitlich dazu aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf mehr als 100.000 Euro.

Zuletzt mehrfach Brände in Gewerbegebiet

In dem Gewerbegebiet hatte es nach Polizeiangaben in den letzten Monaten bereits drei Brände gegeben, unter anderem hätten dort geparkte Autos gebrannt. Eine vorsätzliche Brandstiftung könne deshalb nicht ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Formular

hessenschau update - Der Newsletter für Hessen

Hier können Sie sich für das hessenschau update anmelden. Der Newsletter erscheint von Montag bis Freitag und hält Sie über alles Wichtige, was in Hessen passiert, auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbstellen. Hier erfahren Sie mehr.

* Pflichtfeld

Ende des Formulars
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen