Bei dem Brand einer Lagerhalle in Frankfurt-Rödelheim ist ein Schaden von rund 500.000 Euro entstanden. Laut Polizei könnte ein technischer Defekt, aber auch Brandstiftung zum Feuer geführt haben.

Das teilten die Ermittler am Montag mit. Verletzt wurde niemand. Das Feuer war am Sonntagnachmittag ausgebrochen. In der 2000 Quadratmeter großen Halle waren Baumaschinen gelagert. Das Gebäude brannte vollständig ab. Die Rauchschwaden waren weithin sichtbar. Das Löschen der Glutnester dauerte bis in die Nacht hinein.