Ein aus bisher ungeklärten Gründen in Brand geratenes Bett hat in einer Heppenheimer Klinik den Feueralarm ausgelöst und einige Patienten um den Schlaf gebracht.

Zwei Etagen des Krankenhauses mussten in der Nacht zum Montag laut Polizei geräumt werden. 17 Patienten konnten nicht mehr zurück in ihre Zimmer, sie wurden anderweitig in der Klinik untergebracht. Nach ersten Erkenntnissen hatte eine Patientin das Bett in Brand gesetzt. Ob das vorsätzlich geschah, ist noch unklar.