Der Neubau der Schiersteiner Brücke zwischen Wiesbaden und Mainz soll am Mittwoch einen großen Schritt vorankommen.

Geplant ist, dass von Wiesbaden aus ein 120 Meter langes Brückenteil auf ein Floß gelegt und dann über das Wasser zur Baustelle an der A643 geschoben und eingesetzt wird. Die erste neue Teilbrücke, die Unterstrombrücke, war Ende 2017 fertig geworden. 2021 soll die neue Doppelbrücke fertig sein. Laut Planungen summieren sich die Gesamtkosten auf 216 Millionen Euro.