Nach einem brutalen Überfall auf einen 29-Jährigen in Allendorf/Eder (Waldeck-Frankenberg) ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Wie die Ermittler am Montag mitteilten, wurde das Opfer am 29. Januar vor seinem Wohnhaus von zwei unbekannten Männern mit einem Knüppel niedergeschlagen. Als der 29-Jährige bereits am Boden lag, traten die Täter noch auf ihn ein. Der Mann erlitt schwere Verletzungen. Die Hintergründe der Tat und ein mögliches Motiv sind noch unklar. Die Polizei sucht Zeugen.