Angeklagter im Landgericht Gießen

Wegen Mordes an der achtjährigen Johanna hatte das Landgericht Gießen den angeklagten Rick J. zu lebenslanger Haft verurteilt. Die Verteidigung war in Revision gegangen. Jetzt ist klar: Das Urteil ist rechtskräftig.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Urteil im Mordfall Johanna bestätigt

2009: Polizeibeamte bauen ein Plakat auf, mit dem zu Hinweisen im Mordfall der kleinen Johanna Bohnacker aufgerufen wird.
Ende des Audiobeitrags

Das Urteil gegen den Mörder der achtjährigen Johanna Bohnacker aus Ranstadt (Wetterau) ist rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Revision des Angeklagten Rick J. 20 Jahre nach der Tat als unbegründet verworfen.

Schwere der Schuld festgestellt

Das Gießener Landgericht hatte bis zum November 2018 die Frage verhandelt, ob es Mord oder Totschlag war. Die Schwurgerichtskammer hatte den 42-Jährigen im November 2018 wegen Mordes zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt und war damit dem Antrag der Staatsanwaltschaft gefolgt.

Grafik Johanna

Die Richter hatten auch eine besondere Schwere der Schuld festgestellt. Damit waren sie auch in diesem Punkt der Staatsanwaltschaft gefolgt. Verurteilt wurde J. auch wegen versuchter sexueller Nötigung und des Besitzes von Kinderpornos.

Entführung eingeräumt

Rick J. hatte die Entführung des Mädchens zu Beginn des Prozesses eingeräumt, aber einen Missbrauch und den Mord bestritten. Den Tod des Kindes stellte er als Unfall dar. Die Polizei war dem Angeklagten bei Ermittlungen in einem Missbrauchsfall aus dem Jahr 2016 auf die Spur gekommen. Im Oktober 2017, 18 Jahre nach der Tat, wurde der Mann festgenommen.

Die Verteidigung hatte auf Totschlag plädiert und argumentiert, es sei nicht objektiv nachgewiesen worden, woran das Mädchen gestorben war. Die Verteidigung hatte gefordert, den Angeklagten wegen dessen Drogenkonsums in einer Entzugsklinik unterzubringen. Eine verminderte Schuldfähigkeit wegen des Drogenkonsums hatte ein psychiatrischer Sachverständiger allerdings ausgeschlossen.

Videobeitrag

Video

zum Video Johanna Bonacker : Die lange Fahndung nach dem Täter

hs
Ende des Videobeitrags

Sendung: hr3, 02.10.2019, 13.00 Uhr