Audio

Audioseite 19 Kinder bei Busunfall verletzt

Ein beschädigter Bus und ein LKW nach einem Unfall am Straßenrand.

Auf einer Bundesstraße in Frankfurt ist ein Bus mit über 30 Kindern an Bord auf einen Lkw aufgefahren. Der Busfahrer wurde eingeklemmt und leicht verletzt. Auch Kinder erlitten Blessuren, 19 von ihnen wurden zur Behandlung und Abklärung ins Krankenhaus gebracht.

Auf der B521 in Frankfurt - an der Ortsumgehung Bergen - ist es am Freitagmittag zu einem Unfall zwischen einem Schulbus und mehreren weiteren Fahrzeugen gekommen. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge fuhr der Busfahrer an einer Ampelkreuzung auf einen Lkw auf. Den Angaben zufolge hatte der Busfahrer noch versucht, nach links auszuweichen. Dabei rammte er den Laster mit der rechten Vorderseite und kam schließlich auf einem Feld zum Stehen.

Der Busfahrer wurde dabei eingeklemmt und musste von der Feuerwehr freigeschnitten werden. Er verletzte sich einem Polizeisprecher zufolge leicht. Im Bus saßen 34 Vorschulkinder im Alter von vier bis sieben Jahren. Drei von ihnen seien verletzt worden und hätten zum Beispiel Platzwunden, 16 weitere Kinder seien vorsichtshalber ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei mit.

Der Lkw wurde durch den Aufprall in zwei Fahrzeuge vor ihm geschoben. Die Feuerwehr berichtete auf Twitter, dabei seien in dem Lkw und in einem Kleintransporter zwei weitere Menschen verletzt worden. Auch sie kamen demnach ins Krankenhaus. Hierüber hatte die Polizei nach Angaben eines Sprechers vom Nachmittag allerdings keine Erkenntnisse.

Problem mit den Bremsen?

Zahlreiche Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst waren an der Unfallstelle im Einsatz. Die Bundesstraße wurde wegen der Bergungsarbeiten zwischen den Abzweigungen Bad Vilbel (Wetterau) und dem Frankfurter Stadtteil Bergen-Enkheim voll gesperrt. Die Arbeiten an der Unfallstelle waren am Nachmittag dem Sprecher zufolge beendet, so dass die Straße wieder freigegeben werden konnte.

Im Bus befanden sich 34 Kinder. 19 davon wurden mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Der Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst ist beendet. Die Bergungsmaßnahmen werden noch einige Zeit andauern. Die @Polizei_Ffm ist vor Ort und ermittelt den Unfallhergang. ^am

[zum Tweet]

Ein Gutachter soll die Unfallstelle untersuchen und klären, warum der Bus auf den Lkw aufgefahren ist. Bei der Unfallaufnahme hätten sich Hinweise ergeben, dass etwas mit der Bremsanlage des Busses nicht stimmte, so die Polizei. Das Fahrzeug wurde zur Begutachtung sichergestellt.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen