Wegen "Coca-Bonbons“ hat eine 80-Jährige am Frankfurter Flughafen am Donnerstag eine Anzeige bekommen.

Nach Angaben der Polizei hatte die Frau die Bonbons, die Teile der Coca-Pflanze enthalten und unter das Betäubungsmittelgesetz fallen, in ihrer Tasche. Sie brauche sie gegen Höhenkrankheit, so die Begründung.