Im Main-Kinzig-Kreis sind aktuell rund 1.000 Menschen in Quarantäne.

400 der Fälle stünden in Zusammenhang mit einem Fußballverein in Gelnhausen, in dessen Umfeld 14 Menschen positiv getestet worden waren. In einem anderen Fall seien rund 250 Lehrer und Schüler wegen einer positiv getesteten Lehrkraft unter Quarantäne gestellt worden. Bei den restlichen Fällen handele es sich um Ansteckungen in kleineren Kreisen ohne größeres Ausbruchgeschehen. Derzeit zählt der Main-Kinzig-Kreis laut Mitteilung 119 aktive Fälle.