Hessens größtes Musikfestival hat an den ersten beiden Tagen jeweils rund 100.000 Besucher angezogen.

Das Schlossgrabenfest sei weitgehend friedlich verlaufen, berichtete die Polizei am Samstagabend. Bei dem viertägigen Fest sollen insgesamt 111 Bands auftreten. Nach Ausschreitungen am Rande des Festes im vergangenen Jahr gibt es in diesem Jahr zusätzlich eine Videoüberwachung und verstärkte Polizeipräsenz.