Die Corona-Pandemie hat die Forderung nach einem Nachtbürgermeister für Frankfurt wieder aufleben lassen.

Das Geld sei bereits im Haushalt bereitgestellt worden, sagte SPD-Politikerin Luxen am Freitag. Ein Nachtbürgermeister solle zwischen Kulturschaffenden, Veranstaltern, Anwohnern sowie Politik und Verwaltung vermitteln.