Durch die Verpuffung und den Brand entstand ein Schaden von einer halben Million Euro.

Durch eine Verpuffung in einem Haus in Wiesbaden sind eine Frau schwer und ein Mann leicht verletzt worden. Unter dem Vorgarten wurde eine defekte Gasleitung gefunden.

Videobeitrag

Video

Zwei Verletzte bei Explosion in Wiesbadener Wohnhaus

Ein beschädigtes Haus, davor parkende Fahrzeuge
Ende des Videobeitrags

Der Wiesbadener Feuerwehr zeigte sich nach eigenen Angaben ein Bild der Zerstörung: Fenster und Haustür eines Einfamilienhauses im Stadtteil Nordenstadt waren "herausgesprengt" worden. Infolge einer Verpuffung entstand demnach am Donnerstagmorgen ein Brand im Wohnzimmer des Bungalows im Hessenring, wie die Einsatzkräfte mitteilten.

Ausströmendes Gas in Haus angesammelt

Die Bewohner wurden dabei verletzt. Eine 56 Jahre alte Frau erlitt schwere Brandverletzungen. Ein 66-jähriger Mann wurde leicht verletzt. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht.

Auch das Dach des Wohnhauses wurde offenbar beschädigt.

Die Feuerwehr war gegen 7.30 Uhr alarmiert worden. Das Feuer habe zügig gelöscht werden können. Feuerwehrleute und Mitarbeiter des Gasversorgers fanden außerhalb des Hauses eine defekte Gasleitung vor. Der Einsatzleiter der Feuerwehr sprach von einem Leck in einem Abzweig der Leitung unter dem Vorgarten des Hauses. Dadurch habe sich ausströmendes Gas vermutlich unter und in dem Haus angesammelt. Zuvor hatte die Feuerwehr getwittert, die defekte Leitung sei im Bürgersteig vor dem Haus vorgefunden worden. Die Polizei schätzte den Schaden auf mindestens 500.000 Euro.

Externer Inhalt Ende des externen Inhalts
Audiobeitrag

Audio

Zwei Bewohner bei Verpuffung in Wiesbaden verletzt

Ende des Audiobeitrags
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen
Formular

hessenschau update - Der Newsletter für Hessen

Hier können Sie sich für das hessenschau update anmelden. Der Newsletter erscheint von Montag bis Freitag und hält Sie über alles Wichtige, was in Hessen passiert, auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbstellen. Hier erfahren Sie mehr.

* Pflichtfeld

Ende des Formulars