Die Polizei hat am Mittwoch einen mutmaßlichen Trickdieb in Steinau an der Straße (Main-Kinzig) festgenommen.

Der 30-Jährige soll seit vergangenem Jahr in Kliniken Patienten bestohlen haben, indem er sich als Mitarbeiter ausgab. Dem Verdächtigen werden 16 Trickdiebstähle in vier Kliniken vorgeworfen. Er räumte die Taten ein und gab an, das Geld für seine Hochzeit gebraucht zu haben.