Ein Zwölfjähriger aus Wiesbaden ist für sein mutiges Handeln während seines Urlaubs geehrt worden.

Der Junge habe durch "sein unerschrockenes, schnelles und beherztes Vorgehen geholfen, eine Straftat zügig aufzuklären", teilte die Hessische Staatskanzlei am Donnerstag mit. Der Junge hatte Anfang Juli auf Borkum einen Dieb beobachtet. Er hatte ein Portemonnaie gestohlen. Gemeinsam mit einem Passanten sprach er den Ganoven an, der zunächst alles bestritt, und wartete, bis die Polizei kam. Die Beamten übernahmen dann den Fall.