Am 19. September 1945 wurde Hessen gegründet. Trotz seiner vergleichsweise kleinen Fläche hat das Bundesland die Welt seitdem nachhaltig verändert – ob im Fußball, Internet oder sogar in Hollywood.

Videobeitrag

Video

zum Video 75 Jahre Hessen

hs
Ende des Videobeitrags

1. Elfmeterschießen

Den internationalen Fußball würde es ohne einen Hessen so nicht geben. Denn früher wurden Fußballspiele bei Gleichstand durch Münzwurf entschieden. 1970 kam der Frankfurter Schiedsrichter Karl Wald auf die Idee, im Elfmeterschießen über Sieg und Niederlage zu entscheiden.

Martin Hinteregger scheitert mit dem vierten Elfmeter der Eintracht an Chelseas Torhüter Kepa.

2. Parkscheibe

Auch das Parken wäre viel komplizierter, wenn der ehemalige Kasseler Polizeipräsident Heinz Hille nicht 1961 die Parkscheibe erfunden hätte. Lediglich einen kleinen Fehler hatte sein Erfolgsmodell: Er vergaß, ein Patent anzumelden.

Parkscheibe vor einem Schild, das auf die Nutzung hinweist

3. Filmmusik

Ob "Fluch der Karibik", "Batman" oder "König der Löwen" - bei zahlreichen Kino-Blockbustern erklingt der unverkennbare Sound von Hollywood-Komponist Hans Zimmer. Der gebürtige Frankfurter und mehrfache Oscar-Gewinner hat damit wiederholt internationale (Film-)Geschichte geschrieben.

Hans Zimmer

4. Hassium

Auch ein chemisches Element ist in Hessen erfunden worden. "Hassium", ein Element der Eisengruppe, wurde zum ersten Mal 1984 in Darmstadt hergestellt. Da es innerhalb von Millisekunden zerfällt, findet es in der Praxis jedoch keine Verwendung.

Periodensymbol Hassium

5. Cat Content

Ein Patent hat sie nicht, trotzdem hat sie quasi den "Cat Content" erfunden: die "Mutter" der Pausenkatzen, Eva Demski. Mit einer Kollegin drehte die ehemalige hr-Kulturredakteurin einen halbstündigen Film mit Katzenbabys, der jahrzehntelang im Fernsehprogramm Pausen füllte und mehrere Fernsehpreise gewann.

hr-Pausenkatzen

Sendung: hr-fernsehen, hessenschau, 19.09.2020, 19.30 Uhr