In Dietzenbach hat ein Jugendlicher mit ein paar Kumpels eine Auto-Spritztour unternommen. Nachdem er reihenweise parkende Fahrzeuge demoliert hatte, traf er eine weitere falsche Entscheidung.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Jugendlicher verursacht teuren Unfall

Blaulicht
Ende des Audiobeitrags

Ein 16-Jähriger hat in Dietzenbach (Kreis Offenbach) für eine Menge Sachschaden gesorgt. Der Teenager befand sich am Freitagabend mit drei weiteren Jugendlichen im Pkw auf der Marie-Curie-Straße, als er laut Polizei aufgrund erhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Die Konsequenz: Er beschädigte sieben am Fahrbahnrand parkende Fahrzeuge.

Der dadurch entstandene Sachschaden beträgt laut Schätzung 87.000 Euro. Nach dem Unfall flüchteten die Insassen des Wagens. Ihr Problem: Zeugen hatten die vier Jugendlichen zuvor erkannt und konnten den Beamten eine detaillierte Beschreibung liefern.

Strafverfahren wegen Unfallflucht

Die Polizei konnte alle Beteiligten dadurch bereits kurz nach dem Unfall ermitteln. Neben einem Strafverfahren wegen Unfallflucht erwartet den 16 Jahre alten Fahrer nun auch ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.