Das Amtsgericht Limburg hat Untersuchungshaft gegen einen 41-Jährigen angeordnet, der im dringenden Verdacht steht, fünf Wohnungseinbrüche verübt zu haben.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, ereigneten sich die Taten im November vergangenen Jahres. Der Mann soll in mehrere Einfamilienhäuser im Lahn-Dill-Kreis eingestiegen sein. Dabei habe er hochwertige Uhren, Schmuck, Kleidung und Geld im Wert von insgesamt mehr als 150.000 Euro gestohlen.