Die Sanierung des Limburger Doms wird sich voraussichtlich verzögern.

Wegen der hohen Auslastung von Fachfirmen sei mit einem späteren Start der Arbeiten zu rechnen, teilte der Landesbetrieb Bau und Immobilen Hessen mit. Das sei keine Folge der Corona-Krise. Der Beginn war für Mitte dieses Jahres geplant gewesen. Die Kathedrale soll für rund 8,2 Millionen Euro ein neues Dach bekommen.