Ein Schuss des früheren Reemtsma-Entführers Drach hätte laut Anklage bei einem Raubüberfall in Frankfurt beinahe ein Kind getroffen.

Bei dem Überfall auf einen Geldboten 2019 sei ein Fahrzeug getroffen worden, in dem ein zwölfjähriger Junge saß, hieß es vom Kölner Landgericht am Donnerstag. Dort beginnt am Dienstag der Prozess gegen Drach wegen vier Überfällen in Köln, Frankfurt und Limburg. Bei der Tat in Frankfurt soll Drach einen Wachmann durch einen Schuss lebensgefährlich verletzt haben.