Unfall Köpperner Tal
Die L3041 war nach einem Unfall im Köpperner Tal für vier Stunden gesperrt. Bild © Wiesbaden 112

Beim Zusammenstoß zweier Autos sind am Sonntag drei Menschen schwer verletzt worden. Die Landstraße nahe dem Freizeitpark Lochmühle im Taunus musste für vier Stunden gesperrt werden.

Bei einem Unfall auf der L3041 nahe Wehrheim (Hochtaunus) sind am Sonntag drei Menschen schwer verletzt worden. Die 44 Jahre alte Fahrerin eines Kleinwagens geriet nach ersten Erkenntnissen der Polizei auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Wagen eines 19-Jährigen zusammen.

Zwei Rettungshubschrauber gelandet

Beide Fahrer und der 47-jährige Beifahrer der mutmaßlichen Unfallverursacherin kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, dafür waren zwei Rettungshubschrauber im Einsatz.

Die Landstraße durch das Köpperner Tal zwischen Wehrheim und Friedrichsdorf (Hochtaunus) musste für vier Stunden gesperrt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 30.000 Euro. Warum die 44-Jährige auf die Gegenfahrbahn geriet, ist noch unklar.

Sendung: hr1, 17.3.2019, 15.00 Uhr