Bei einem Unfall in der Wetterau sind drei Menschen schwer und einer leicht verletzt worden. Dem Unfall ging ein Überholmanöver voraus.

Ein 20 Jahre alter Autofahrer hatte am Sonntag einen mit vier Personen besetzten Wagen überholt. Die Fahrerin des überholten Autos erschrak dabei so sehr, dass ihr Pkw außer Kontrolle geriet und ungebremst in eine Kläranlage fuhr. Die 57-Jährige und zwei 37 und 41 Jahre alte Beifahrer wurden eingeklemmt und wurden schwer verletzt.

Der überholende Autofahrer blieb unverletzt, sein Auto unbeschädigt.