Die Polizei hat drei Brüder festgenommen, die einen islamistischen Anschlag geplant haben sollen.

Nach dpa-Informationen wurde einer der aus Syrien stammenden Männer am vergangenen Wochenende in Dietzenbach (Offenbach) gefasst, die beiden anderen in Dänemark. Dort seien auch Chemikalien entdeckt worden. Auf dem Handy eines Verdächtigen fanden die Ermittler zudem ein Bild mit der Fahne der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS). Wo der mutmaßliche Anschlag hätte stattfinden sollen, ist noch nicht bekannt.